1. Datenschutzerklärung für die Webseite

Du interessierst dich dafür, was mit deinen Daten passiert? Super! Uns ist Datenschutz auch wichtig. Es war einer der Gründe, die App zu entwickeln. Auf dieser Seite erklären wir dir, welche personenbezogene Daten wir auf unserer Webseite verarbeiten und warum.

Für unsere Webseite nutzen wir bewährte Technologien mit geringer Angriffsfläche. Wir nutzen keine Social Plugins, keine Cookies, kein Google Analytics. Du kannst unsere Webseite nutzen ohne personenbezogene Daten angeben zu müssen.

Datenschutz

Datenschutz dient dem Schutz deiner Grundrechte. Dafür sind wir als Unternehmen (Impressum) verantwortlich. Aufgrund unserer "Größe" müssen wir keinen Datenschutzbeauftragten bestellen, lassen uns aber von einem Datenschutzbeauftragten beraten.

Die betroffene Person bist du, der Nutzer der Webseite. Personenbezogene Daten sind Merkmale, durch die du identifiziert werden kannst. Verarbeitung dieser Daten meint jeglichen Umgang damit, z.B. erheben, verarbeiten, nutzen, löschen.

Protokollierung

Unser Webserver wird von einem darauf spezialisierten Unternehmen betrieben und protokolliert für jeden Aufruf folgende Daten:

Wir nutzen diese Daten nicht, um Rückschlüsse auf dich zu ziehen, sondern vor allem um unsere Webseite zu betreiben und zu optimieren. Darüber hinaus kann es nötig sein, Behörden die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die Protokolle werden getrennt gespeichert. Protokolle, die älter als sieben Tage sind, werden anonymisiert. Die anonymisierten Daten werden statistisch ausgewertet und nicht gelöscht. Die Protokolle geben wir nicht an Dritte weiter.

Deine Rechte

Wir müssen dich informieren, wenn wir ohne dein Wissen Daten von dir erheben. Das tun wir aber nicht. Du hast das Recht uns zu fragen, was wir über dich wissen und was wir damit tun. Das steht zwar bereits auf dieser Seite, wir antworten dir aber natürlich gern auch persönlich.

Ebenso hast du das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung deiner Daten sowie auf Datenübertragbarkeit (Export deiner Daten). Da wir (außer IP-Adressen, die wir dir aber nicht zuordnen können) nichts haben, können wir da nichts tun.

Falls du feststellst, dass wir etwas nicht richtig machen, dann gib uns bitte Bescheid. Wir prüfen und korrigieren das. Versprochen. Du kannst dich aber auch bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde BayLDA beschweren: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html .


So einfach kann Datenschutz sein, wenn man gar keine Daten sammelt. Fehlt dir etwas oder hast du weitergehende Fragen? Sprich uns einfach an: Email!

2. Datenschutzerklärung für die Sportractive App

Die Sportractive App nutzt folgende personenbezogene Daten:

Die Nutzung der Sportractive App ist auch ohne Angabe dieser Daten möglich, die korrekte Funktionalität der Energieberechnung und Anzeige der Herzratenzone ist dann aber nicht gegeben.

Diese personenbezogenen Daten verbleiben ausschließlich auf dem Smartphone und werden durch die Sportractive App nicht übertragen. Mit dem Deinstallieren der Sportractive App werden diese Daten ebenfalls gelöscht.

Die Sportractive App verwendet die aktuelle GPS Position bestehend aus Längen- und Breitengrad zum Abruf der Karten und des Workout-Titelvorschlags von Google.com und der ortsbezogenen Wetterdaten über Sportractive.com. Zusammen mit den Wetterdaten werden Fehlerzähler übertragen. Diese enthalten keine persönlichen Daten und werden zur Fehlerbeseitigung verwendet. Das Übertragen von Wetterdaten und Fehlerzähler ist abschaltbar. Die GPS Position, gerundet auf Grad, wird zum Laden des digitalen Höhenmodells von Sportractive.com verwendet. Das Laden des digitalen Höhenmodells ist abschaltbar. Im Falle eines Absturzes der Sportractive App wird eine Fehlermeldung an Sportractive.com gesendet. Diese Fehlermeldung enthält keine persönlichen Daten und wird ausschließlich zur Fehlerbeseitigung verwendet.

Die Sportractive App benötigt zur Nutzung keine Registrierung oder die Mitgliedschaft in einer Internet-Community.

Auf Wunsch des Anwenders können in der Sportractive App mit der Teilen-, Sync-, Hochladen- oder Export-Funktion, eingegebene oder durch die Nutzung der Sportractive App erfasste Daten an andere Apps oder Dienste Anbieter weiter gegeben werden.

Wenn die Sportractive App mit Google Fit verbunden ist, überträgt Sportractive die Workout Daten: Sport, Datum, Dauer, Kalorien und Entfernung an Google Fit. Die Sportractive-App liest keine Daten von Google Fit.

Das Sportractive App Data Sync kann Workouts, Körpermaße und andere Daten auf Google Drive for Apps speichern und zusätzlich zwischen den Geräten eines Nutzers synchronisieren. Die Daten werden verschlüsselt in einem geschützten Verzeichnis auf Google Drive for Apps gespeichert. Andere Apps haben keinen Zugriff darauf und die Sportractive-App hat keinen Zugriff auf andere Daten in Google Drive.

Um Sportractive App Data Sync zur Verfügung zu stellen, können wir von Ihnen verlangen, dass Sie uns entweder direkt oder indirekt bestimmte personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Benutzername, E-Mail und Oauth2-Anmeldeinformationen. Die angeforderten Informationen werden von uns nur aus technischen Gründen gespeichert. Wir geben diese persönlichen Informationen nicht an Dritte weiter. Und wir verwenden sie nicht für Marketing oder Werbung. Die Sportractive App Data Sync nutzt den Google App Drive Service. Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: Google Sign-in and Google Drive Services

Das Sportractive App Data Sync nutzt die Firebase Cloud Messaging (FCM) Technologie von Google. Dazu generiert die App eine gerätebezogene und eine nutzerbezogene Kennung und speichert diese bei Sportractive. Die Kennung wird ausschließlich für die Synchronisation verwendet. FCM wird nur zum Starten der Synchronisation verwendet und nicht zum Übertragen von Daten. FCM ist so eingestellt, dass es so datenschonend wie möglich ist.

Die Sportractive App gibt es in verschiedenen Varianten. Jede Variante hat ein Startsymbol in einer anderen Farbe. Nur die Variante mit dem dunkelblauen Symbol verwendet AdMob von Google zur Anzeige von Werbung. Bei dieser Variante können Sie mit AdMob bestimmte Anzeigen blockieren, indem Sie die Anweisungen von Google befolgen: https://support.google.com/​ads/answer/2662922. Weitere Informationen darüber, wie Google mit den von ihm erfassten Informationen umgeht, finden Sie unter: http://www.google.com/​policies/privacy/partners/ oder in den Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.com/​policies/privacy/. Hier finden Sie einen Link, über den Sie personalisierte Werbung ein- und ausschalten können.

Eingegebene oder durch die Nutzung der Sportractive App erfasste Daten werden im "App-Speicher" des Mobilgeräts abgelegt. Sofern die Sicherheitsmechanismen des Mobilgeräts nicht umgangen wurden, können sie nur von der App selbst gelesen werden. Die Daten sind App-seitig nicht verschlüsselt.

Wir empfehlen daher, Firmware-Updates des Herstellers unverzüglich einzuspielen, eine sichere Gerätesperre einzurichten und die Geräte-Verschlüsselung einzuschalten.

Jeder Anwender hat das Recht anzufragen, ob und welche Daten über ihn gespeichert werden. Ebenso besteht das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung der Daten sowie auf Datenübertragbarkeit. Anfrage können an privacy@sportractive.com gestellt werden.

Die für Sportractive zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die BayLDA: www.lda.bayern.de .